„Dschungelbuch“ begeisterte ejsa-Schützlinge

Mehr als ein Jahrhundert nach seiner ursprünglichen Veröffentlichung hat „Das Dschungelbuch“ nichts von seiner Magie für Groß und Klein verloren. Auch den 23 Schülerinnen und Schülern der Intensiv-Hausaufgabenbetreuung an der Grundschule Königswiesen im Alter zwischen sechs und elf Jahren bescherte die Aufführung der Geschichte um Findelkind Mowgli und seine tierischen Freunde nach der Fassung von Petra Wüllenweber einen kurzweiligen Nachmittag.

Bereits seit mehreren Jahren erhält die Einrichtung der ejsa Regensburg regelmäßig die Möglichkeit, mit einer Schülergruppe kostenfrei die Prüfungsvorstellung des Absolventenjahrgangs an der Akademie der Darstellenden Künste zu besuchen. Die Nachwuchsschauspieler auf der anderen Seite erhalten so die Chance, ihr Talent nicht nur vor der Jury, sondern auch vor der tatsächlichen Zielgruppe zum Besten zu geben. Neben der künstlerischen Leistung sind dabei außerdem die fantasie- und liebevoll gestalteten Kostüme der Figuren ein besonderer Hingucker. „Dieser Theaterbesuch ist wirklich immer wieder eine tolle Sache für unsere Kinder, zu der wir hoffentlich auch in den kommenden Jahren weiter die Gelegenheit bekommen“, zeigte sich Ulrike Lintl von der ejsa Regensburg dem Akademietheater dankbar.